Sportlich zwischen den Jahren – 54 Turner und Turnerinnen beim GerätTurnCamp in Heidelberg

Lange war nicht klar, ob es durchgeführt werden kann, aber als bekannt gegeben wurde, dass das GerätTurnCamp vom 27.-30. Dezember stattfindet, gab es viele strahlende Kinderaugen zu Hause.

54 Turnerinnen und Turner aus zahlreichen Vereinen in Heidelberg und Umgebung trainierten unter der Anleitung von acht Trainern und Trainerinnen im Turnzentrum Heidelberg. Dabei wurde der Ablauf an die geltenden Hygieneregeln angepasst. Neben einem täglichen Schnelltest und der allen bekannten Maskenpflicht, gab es getrennte Essenszeiten für die verschiedenen Gruppen und die Trennung in zwei Trainingshallen. Täglich zwei Trainingseinheiten standen auf dem Programm. Neben der Verbesserung der bereits erlernten Elemente, hatten alle die Möglichkeit auch neue Elemente zu probieren und zu üben. Besonders beliebt waren wie in jedem Jahr, die AirTrackBahn, die Schnitzelgrube, das große Trampolin und die Trampolinbahn. Auch Handstände, Beweglichkeit und Spannung wurde in die Einheiten integriert, ebenso wie das tägliche Krafttraining. In der Mittagspause gab es leckeres Mittagessen, danach ging es zum Energietanken für eine kurze Zeit an die frische Luft, um am Nachmittag wieder mit voller Power zu trainieren. Auch eine TurnCamp-Rallye in kleinen Gruppen und mit kontaktlosen Spielen stand auf dem Plan.

Nun freuen sich die Turner und Turnerinnen auf die nächsten Trainingseinheiten in ihren Vereinen, um ihren Heimtrainern die Fortschritte zu präsentieren.