Ziel nicht erreicht

Beim Wettkampf gegen den TV Großen-Linden blieb der Heimsieg ein Wunsch. Die Nachwuchsturner erwiesen sich als Stütze des Teams.

Foto, Archiv: Jens Neckermann

Für die KTG ist der Saisonstart nicht gelaufen wie erhofft. Bei der Begegnung gegen den TV Großen-Linden blieben die Heidelberger deutlich hinter ihren Möglichkeiten und Erwartungen. Mit einem Endergebnis von 24:43 Scorepunkten und nur zwei gewonnenen Geräten fiel die Entscheidung am Ende des ersten Wettkampftages in der 2. Bundesliga deutlich aus. Der Sieg ging verdientermaßen an die Gäste aus Hessen. Nach einem guten Start mit den beiden ersten Durchgängen an Boden und Pferd, konnten sich die KTG-Turner an den folgenden Geräten nur noch in wenigen Duellen gegen die stark turnenden Lindener durchsetzen.

Positiv aus Heidelberger Sicht war die starke Präsentation der beiden jungen Heidelberger Neuzugänge Marvin Rauprich und Karl-Ole Gäbler. Marvin turnte den kompletten Wettkampf, Karl an fünf Geräten. Beide Nachwuchsturner zogen ihr anspruchsvolles Programm trotz der Premiere in der 2. Liga unbeeindruckt und sicher durch. Marvin gelang es sogar, in fünf seiner Duelle die Scorepunkte für die KTG zu holen. Am Ende stand er knapp hinter dem TopScorer des Wettkampfes Adham Alsquor, dem jordanischen Gastturner des TV Großen-Linden, auf dem zweiten Scorerplatz. Leon Wendt, Nachwuchsturner aus den Reihen der KTG, zeigte am Sprung eine gute Liga-Premiere. Er musste kurzfristig für Moritz Ehrhard einspringen, der sich beim Einturnen am Sprung an der Hand verletzte und nun einige Wochen ausfällt.

Teamchef Christian Berberich fehlte beim Saisonauftakt nicht nur die Verstärkung durch den Belgier Jimmy Verbaeys. Der war in Belgien wegen der WM-Qualifikation gefordert. Spürbar wurde auch, dass die Mehrkämpfer Daniel Morres und Thorben Krebs nach Verletzungen noch nicht wieder ihr volles Potenzial erreicht haben. Christian Berzces, Eric Donath, Tobias Wolf und Michael Wilhelm komplettierten den Kader beim Heimwettkampf. Letzterer fand einen guten Wiedereinstieg nach langer Verletzungspause.

 

Zur DTL-Seite mit den Ergebnissen