Neue Elternvertretung am Turnzentrum Heidelberg

Dieter Hofer, der Leiter des Turnzentrums Heidelberg lud am 24. Mai die Eltern der KTG-Turnerinnen und -Turner zur großen Elternversammlung ein.

Dieter Hofer, der Leiter des Turnzentrums Heidelberg lud am 24. Mai die Eltern der KTG-Turnerinnen und -Turner zur großen Elternversammlung ein. Die Rückmeldungen ergaben, dass ein großer Veranstaltungsraum gesucht werden musste, der in der Geschwister-Scholl-Schule gefunden werden konnte. Ein Dank gilt der Rektorin, Frau Sabine Horn der Schule, die spontan ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.
Über 50 Eltern wurden von Dieter Hofer über die Stellung des Turnzentrums in der Kommune und im Landes- und Spitzenverband  informiert. Ebenso informierte er über die verschiedenen Anstellungsverhältnisse des Trainerpersonals im männlichen und weiblichen Bereich und gab Einblick in den derzeitigen Stand des Erweiterungsbau zum bestehenden Turnzentrum.
Im Anschluss gab Max von Burkersroda, Trainer der KTG Heidelberg Einblick in das neue Trainingskonzept der KTG Heidelberg im männlichen Bereich.

Dieter Hofer freute sich, bekannt geben zu können, dass nach mehrmonatigem Suchen eine neue Elternvertretung gefunden werden konnte. Mit Petra von Strachwitz und Daniel Aoki, die von den anwesenden Eltern einstimmig gewählt wurden, haben sich zwei Eltern bereit erklärt, dieses Ehrenamt mit neuen Ideen und Leben zu füllen. Ziel ist es, die Information zwischen Trainer*innen zu intensivieren und die Identifikation der Sportler, Eltern zum bestehenden Verein und Stützpunkt zu stärken.

Der Vorstand der KTG bedankt sich ausdrücklich bei den beiden Elternvertretern für die Bereitschaft, dieses wichtige Ehrenamt auszuführen.