Gut geturnt, doch Aufstieg in die 3. Bundesliga verpasst

Die Turnerinnen der KTG Heidelberg haben ihre Saison mit einem 6. Platz im Ligafinale in Hoheneck-Ludwigsburg beendet.

Foto: privat

Die Turnerinnen der KTG Heidelberg haben ihre Saison mit einem 6. Platz im Ligafinale in Hoheneck-Ludwigsburg beendet. Damit haben sie den Aufstieg in die 3. Kunstturnbundesliga verpasst. Dennoch freuten sich Trainerin Christine Keller und das 5-köpfige Team, das in Ludwigsburg an die Geräte ging, über das gelungene Debut in diesem Jahr. Die Meisterinnen der Regionalliga (Staffel Mitte) werden im kommenden Jahr zu den Favoriten zählen und wollen ihren Titel verteidigen.

Beim Ligafinale turnten die Heidelbergerinnen einen ordentlichen Wettkampf (161,50 Punkte). Jedoch gelang es ihnen nicht, nochmals an allen vier Geräten ihre Bestleistungen abzurufen. Vier Stürze in den beiden ersten Durchgängen an Stufenbarren und Schwebebalken führten zu Punktabzügen. Viktoria Enns und Mira Ruck holten am Balken immerhin noch Wertungen über 10 Punkte. Dabei gab es trotz Sturz die höchste Wertung des Teams für Viktoria, da alle Schwierigkeiten und Verbindungen ihrer Übung anerkannt wurden. Mira Ruck erturnte mit einer perfekten Präsentation bei deutlich geringerem Ausgangswert eine nur um 0,1 Punkte dahinter liegende Wertung. Am Boden zeigten alle saubere Übungen. Für die Präsentation von Viktoria Enns mit Doppelschraube und Doppelsalto gab es 11,7 Punkte, das war die zweithöchste Bodenwertung des Wettkampfs. Am Pferdsprung sprangen alle fünf Turnerinnen sturzfrei und sauber.

Viktoria Enns belegte einen tollen Platz 3 in der Einzelwertung, als beste deutsche Turnerin hinter zwei ausländischen Starterinnen. Denn gleich drei Teams gingen mit einer Verstärkung durch ausländische Turnerinnen beim Ligafinale an den Start. „Nun heißt es Kraft tanken über Weihnachten und dann mit voller Kraft ins Training einzusteigen. Denn die Regionalliga ist nächstes Jahr wieder zweigeteilt und beginnt bereits im April“, sagte Christine Keller. Für die ebenfalls bevorstehenden Qualifikationswettkämpfe zu Deutschen Meisterschaften wollen die Turnerinnen noch neue Elemente lernen.

 

Details zum Wettkampf gibt es hier.