Bronze beim Liga-Finale für das Covendos Turnteam Baden

Das erste Jahr der Nachwuchsturner in der Deutschen Turnliga endet mit einem beachtenswerten Platz auf dem Siegerpodest.

Ein großer Moment für die Turner. Foto: privat

Im Finale der Nachwuchsbundesliga haben die jungen Talente der KTG Heidelberg zusammen mit ihren Teamkollegen des KR Karlsruhe die gute Entwicklung während der Saison mit einem tollen 3. Platz bestätigt. Die als „Covendos Turnteam Baden“ startenden Turner, die beim Wettkampf in Ludwigsburg dabei waren, gehören alle zum Landeskader des Badischen Turner-Bundes. Christoph Haase, der die Landes- und Bundeskaderturner am Stützpunkt Heidelberg trainiert, freute sich über das Ergebnis. „In den Vorrunden-Wettkämpfen haben die Jungs gezeigt, dass sie mit den Besten aus Deutschland mithalten können“, sagte er. Ziel sei daher ein Podestplatz gewesen. „Für unser erstes Jahr in der Deutschen Turnliga ist das ein tolles Ergebnis.“

Mit stabilen Übungen zeigten die 13-15 Jährigen eine geschlossene und gute Mannschaftsleistung. Sie mussten sich den Nachwuchsteams des SC Cottbus und des SC Berlin jedoch klar geschlagen geben. Die Mannschaften auf dem Siegerpodest trennten jeweils drei Punkte – im Turnen ein deutliches Ergebnis. Am Boden erturnte das Team die zweitstärkste Punktzahl der sieben beteiligten Mannschaften. Am Sprung landeten alle Turner im sicheren Stand und holten Wertungen über 11 Punkte. Hervorzuheben sind auch die hohen Einzelwertungen an den „starken“ Geräten. Zweitbester Mehrkämpfer wurde der 14-jährige Eliah Beckenbach (KTG) mit 69,90 Pkt. An seinen Paradegeräten Boden (13,35 Pkt.) und Sprung (13,00 Pkt.) turnte er jeweils die zweithöchste Tageswertung. Shimon Aoki beeindruckte mit einer starken Leistung am Pferd (12,15 Punkte).

Für das Turnteam Baden gingen seitens der KTG Heidelberg in dieser Saison Leon Wendt, Eliah Beckenbach, Shimon Aoki, Ferdinand von Strachwitz, Joel Schauwienold, Leon Biener und Gabriel Eichhorn an den Start. Von der KR Karlsruhe traten Carl und Lorenz Steckel an.

 

Details zum Wettkampf gibt es hier